Sächsische Schulchöre: Analyse – Entwicklung – Vision

Fachtag des Sächsischen Musikrates in Kooperation mit der Hochschule für Musik Dresden und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Freitag, 20. September bis Sonntag, 22. September 2019

Die quantitative wie qualitative Situation der Schulchöre an sächsischen Schulen ist weitgehend unklar. Laut Sächsischem Musikrat ist die Anzahl der Schulchöre in den letzten Jahren stark zurückgegangen1. Eine Anfrage des Landtagsabgeordneten und Präsidenten des Sächsischen Chorverbandes hinsichtlich statistischer Datenerhebung zu der Situation von Schulchören in Sachsen wurde von der amtierenden Kultusministerin Ende August 2017 abschlägig beantwortet. Die vorangegangene Anhörung und Beratung im Ausschuss für Schule und Sport hat bisher keine signifikante Wirkung erreicht.

Das hier beschriebene Symposium wird erstmals die umfassende Thematik des »Schulchores« als künstlerische Einrichtung in allgemeinbildenden Schulen umfassend aus pädagogischen, wissenschaftlichen und künstlerischen Perspektiven bearbeiten. Dazu wird die Hochschule für Musik Dresden als Ausrichter ihrem Anspruch und Auftrag gerecht, die pädagogische, wissenschaftliche und künstlerische Erneuerung durch das Zusammenbringen der verschiedensten Beteiligten weiterzuentwickeln und auch die wissenschaftlich-künstlerische Reflexion der Thematiken voranzubringen.

Das Symposium dient einerseits der Wissensvermittlung spezieller aktueller Themen, andererseits des Austausches und der gemeinsamen Erörterung fachlicher Fragen und damit auch der Generierung von Wissen. Darüber hinaus ist die interne Vernetzung zur allgemeinen Nachwuchsförderung wie auch der Aufbau eines Dresdner Schulchor-Partnerschaftswerkes angedacht. Mit den jeweiligen Experten soll der heutige Ist-Zustand an den sächsischen Schulen analysiert und eruiert, sowie die Zielvorstellungen für die inhaltliche und strukturelle Weiterentwicklung gelegt werden. Ausgehend von geschichtlichen Prozessen seit Beginn des 19. Jahrhunderts soll das Symposium der Frage nachgehen, inwieweit Chorarbeit in der Schule als ästhetische Bildung auch zur Demokratieentwicklung in Sachsen beitragen kann. 

Grundlegendes Ziel des Symposiums ist, die Situation der Schulchöre in Sachsen quantitativ wie auch qualitativ zu verbessern und sie fester als bisher im Bildungskanon zu platzieren.

Informationen und Anmeldung