Christine Tauber

Christine Tauber studierte Violine an der Hochschule für Musik in Dresden. Dem schloss sich ein erstes Engagement beim Staatlichen Orchester Riesa, einem der Vorgänger der heutigen Elbland-Philharmonie, an. In den Jahren 1989–1992 folgten zahlreiche Aushilfstätigkeiten beim Orchester des MDR und von 1990 bis 1993 als feste Aushilfe beim Gewandhausorchester Leipzig.

Seit 1993 widmet sich Christine Tauber ihrer intensiven Unterrichtstätigkeit im Fach Violine am Musikunterrichtskabinett und später an der Musikschule »Johann Sebastian Bach« Leipzig. Dies schloss sowohl Einzelunterricht als auch seit vielen Jahren Unterricht in Kammermusik sowie Ensembleleitung ein.