Rolf Langhans

Rolf Langhans wurde 1976 in Burghausen (Bayern) geboren. Nach seiner anfänglichen Klassischen Klavierausbildung lernte er autodidaktisch auch Jazz-piano. Darauf folgte 1997 ein Jazz-Klavier Studium am Bruckner Konservatorium in Linz und ab 2000 an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« in Berlin. Er gewann verschiedene Preise, darunter den 1. Preis im Bundeswettbewerb »Jugend jazzt« und beim Bieberacher Jazzpreis. Außerdem war er Mitglied im Bundesjugendjazzorchester.

Rolf Langhans war an verschiedenen Berliner Theatern engagiert, darunter die Schaubühne Berlin, das Deutsche Theater und das Berliner Ensemble. Außerdem war er einige Jahre bei der Dinnershow »Pomp, Duck & Circumstance« als tätig. Aktuell ist er in Berlin als Pianist/Keyboarder in allen Stilrichtungen von Jazz bis Klassik, über Funk, Soul, Pop, Fusion aktiv.