Jugend jazzt Sachsen

Der jährlich stattfindende Wettbewerb soll auf dem Gebiet des Jazz talentierte und interessierte Jugendliche zum eigenen Musizieren anregen und sie darin fördern sowie das Spektrum der zahlreichen jungen Musiker im Bereich des Jazz aufzeigen. Für die Teilnehmer ist der Wettbewerb eine Möglichkeit der Begegnungen unter Jung-Jazzern. Träger ist der Sächsische Musikrat in Zusammenarbeit mit  dem Landesausschuss »Jugend musiziert«. Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche mit Wohnsitz in Sachsen, sofern sie zum Zeitpunkt der Anmeldung nicht in einer musikalischen Berufsausbildung (Vollstudium) oder Berufspraxis stehen.

Jugend jazzt wird im jährlichen Wechsel zwischen Solo- und Combowettbewerb als Landeswettbewerb ausgetragen.

Für das Wertungsspiel stehen Auftrittszeiten zwischen 6 und 20 Minuten zur Verfügung, in denen mindestens drei Werke unterschiedlicher Silistik vorgetragen werden. Eine stilistische Einschränkung besteht nicht, es müssen aber in jedem Fall Improvisationen enthalten sein. Eigenkompositionen sind willkommen. Die Jury setzt sich aus Dozenten, Lehrern und Jazzmusikern zusammen.

Ansprechpartner

Projektleitung:
Ulrike Kirchberg (Sächsischer Musikrat)
jugendjazzt©saechsischer-musikrat.de
+49 351 810 42 37

Aktueller Wettbewerb

Der kommende Landeswettbewerb »Jugend jazzt« 2018 ist für Solisten ausgeschrieben. Anmeldeschluss ist am 15.11.2017.