Saxonia Cantat 2019

Carl Orff: CARMINA BURANA

Der Sächsische Musikrat unterstützt mit dem Projekt »Saxonia Cantat« seit dem Jahr 2015 jährlich an einem Wochenende die Arbeit von landesweit hervorragenden Chören an Mittelschulen und Gymnasien. Das Projekt dient der Motivierung und Vernetzung dieser Chorszene, insbesondere der Akteure (Leiter und Teilnehmer). Darüber hinaus laden wir Leiter von Schulchören zur Mitwirkung am Projekt ein. Dieses Kooperationsprojekt zwischen Chören von mindestens drei Mittelschulen und Gymnasien und insgesamt 160 Teilnehmern und einer abschließenden professionellen Präsentation ist in dieser Form einmalig in Sachsen.

Ausführende

Vera-Lotte Böcker, Sopran
Cornel Frey, Tenor
Michael Kupfer-Radecky, Bariton

Schulchöre und Chöre der Dresdner Philharmonie (Einstudierung: Gunter Berger)

Orchester »medicanti«

Gesamtleitung: Wolfgang Behrend

Veranstalter und Organisation
Sächsischer Musikrat (Projektleiter: Torsten Tannenberg)

Konditionen

Leistungen des Veranstalters (Organisation und Finanzierung)
1. An- und Abreise mit Bus für alle Gruppen inkl. Transfers zum Konzertort
2. Unterkunft im Mehrbettzimmer und Vollverpflegung in der Landesmusikakademie Sachsen
3. Koordination aller künstlerischen und pädagogischen Angebote
4. Konzertveranstalter

Teilnahmekosten: 45 € pro Person

Termine

Bewerbungsschluss für Schulchöre: 30. Oktober 2018
Bereitstellung Notenmaterial: April 2019
Endproben Chor: 27.–29.09.2019, Landesmusikakademie Sachsen (Einstudierung: Gunter Berger)
Hauptprobe: 03.10.2019, 10-17 Uhr Kulturpalast Dresden
Generalprobe: 06.10.2019, 15 Uhr, Kulturpalast Dresden
Konzert: 06.10.2019, 19 Uhr, Kulturpalast Dresden (anschl. Party im Foyer)

Kooperationspartner: Dresdner Philharmonie