Jugend-Jazzorchester Sachsen

Dynamisch, aufregend, explosiv – die besten Nachwuchsjazzer Sachsens bieten alles: traditionellen Jazz und Swing kombiniert mit modernem Drive und Groove. Schnell, tough und straight. »Think jazz! Feel jazz! Be jazz!«

In den zwanzig Jahren seit seiner Gründung haben über 250 junge Talente im Jugend-Jazzorchester, dessen Bühnenbesetzung nicht mehr als 20 Musiker umfasst, mit internationalen Größen der Jazzszene gearbeitet: Florian Ross, Jürgen Friedrich, Rolf von Nordenskjöld, Ansgar StriepensMilan SvobodaAl PorcinoMarko LacknerCarla Bley, Steve Swallow (beide USA), Ernst-Ludwig Petrowsky, Eberhard Weise, Uschi BrüningThomas ZollerJoe Sullivan und Moritz Sembritzki.

Das JJO trifft sich zu jährlich zwei Projektphasen mit unterschiedlichen Gästen und Workshopleitern, um typische Kompositionen und Arrangements bekannter Jazzmusiker zu erarbeiten und innerhalb des Projektes dann in mehreren Konzerten aufzuführen. In bereits über 200 Konzerten begeisterte das Jugend-Jazzorchester seine Zuhörer. Ganz gleich, ob in Sachsen und anderen deutschen Bundesländern oder in Dänemark, Tschechien, Großbritannien, Polen, Lettland, Schweden, Spanien, Ungarn, Finnland, Italien, Indien, Griechenland, Kanada oder Rumänien. 

Das Ensemble realisiert neben Workshops, regulären Konzertauftritten und der Teilnahme an Festivals auch die Gestaltung von Schülerkonzerten sowie die Programmgestaltung von Sonderveranstaltungen. Interessierte Jazzer können sich durch einen jährlich stattfindenden Probespiel-Workshop für die Mitgliedschaft im Jugend-Jazzorchester qualifizieren. 

Ansprechpartner

Projektleitung
Ulrike Kirchberg (Sächsischer Musikrat)
jazz©saechsischer-musikrat.de
+49 351 810 42 37

Unsere Partner

Gesundheitspartner

Technikpartner