Landesjugendorchester Sachsen

Das Landesjugendorchester Sachsen ist seit 1992 die Anlaufstelle für ambitionierte junge MusikerInnen aus Sachsen, von denen viele am Anfang einer professionellen Musikerlaufbahn stehen. Die 14-26 jährigen sind der talentierte Nachwuchs der klassischen Musiklandschaft des Freistaats und vielmals „Jugend musiziert“-Preisträger, die in der Probenarbeit lernen, was es heißt, sich auf andere verlassen zu können, zuzuhören, aufeinander zu reagieren und sich inspirieren zu lassen.

In zwei Probephasen im Jahr werden abwechselnd mit dem künstlerischen Leiter Prof. Milko Kersten und ständig wechselnden Gastdirigenten auf professionellem Niveau Programme erarbeitet, die alle stilistischen Bereiche abdecken. Die einzelnen Stimmgruppen arbeiten dabei mit Dozenten aus renommierten sächsischen Orchestern zusammen wie der Sächsischen Staatskapelle Dresden, dem Gewandhausorchester Leipzig oder der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz. Dabei bekommen die jungen Talente einen Einblick in die Arbeitsweisen und Abläufe im Alltag eines Berufsmusikers. Gerade diejenigen, die vor der Entscheidung stehen, das Musizieren zum Beruf zu machen, profitieren von diesen Erfahrungen.

Aber nicht nur auf musikalischer Ebene entwickeln sich die Jugendlichen weiter, auch persönlich sind die Projekte immer wieder eine Herausforderung, an der sie wachsen. Hier werden ganz grundlegende zwischenmenschliche Werte gefordert. Man lernt, die Leistung Anderer zu wertschätzen, Disziplin und Motivation an den Tag zulegen und sich vollkommen auf eine Sache einzulassen, sich und jeden Einzelnen als Teil von etwas Größeren zu begreifen.

Die Energie, die dabei entsteht, wird bei den Konzerten nahezu greifbar. Das LJO Sachsen hat sein Publikum bisher nicht nur in Deutschland begeistert, sondern auch in Polen, Russland, Ungarn, Italien, Großbritannien, Zypern, den USA, in Südafrika, China, Karelien oder Peru. In mehreren CD-Aufnahmen ist es gelungen, dieses Ereignis nicht nur im Konzertsaal erlebbar zu machen.

Dank des Gesundheitspartners AOK PLUS - Der Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen kann das LJO seit 2011 kontinuierlich die wichtigen Themen Musikergesundheit und Prävention in die Probenarbeit integrieren und wird dabei von einem konstanten Team unterstützt. Damit nimmt es in Deutschland eine Vorreiterrolle ein.

Ansprechpartner

Projektleitung
Ulrike Kirchberg (Sächsischer Musikrat)
ljo©saechsischer-musikrat.de
+49 351 810 42 37

Künstlerische Leitung
Prof. Milko Kersten

Die Peru-Reise
im Reise-Blog des Landesjugendorchesters

Bisherige Gastdirigenten

2017 Eckehard Stier, Dresden
2016 Frédéric Tschumi, Schweiz/Leipzig
2015 Jan Michael Horstmann, Radebeul
2013 Joan Pagès Valls, Weimar
2012 Prof. Jörg-Peter Weigle, Berlin / Prof. Hans-Christoph Rademann, Dresden
2011 David Timm, Leipzig
2010 Michael Helmrath, Brandenburg
2009 Roland Kluttig, Berlin
2007 Alexander Mayer, Kaiserslautern